Autorenarchiv

Guter Start in die CVL

Mit zwei Siegen ist unser Team in die Christliche Volleyball-Liga gestartet. Am 30.10.2018 und 01.11.2018 standen wir unseren Vereinskollegen von den Volleyfischen und Megahertz auf dem Feld gegenüber. Vor den Spielen wird immer eine kleine Andacht durchgeführt. Der Spielmodus ist: 1 Gegner pro Spielabend, zu den regulären Trainingszeiten, 3 Gewinnsätze. In der Liga spielen insgesamt 6 Mannschaften.

Am ersten Liga-Abend hatten wir Heimspiel gegen die Volleyfische. An die Besonderheiten unserer Halle (schmale Ränder zur Wand, Querbalken an der Decke) mussten sich unsere Gäste erstmal gewöhnen. Das Spiel war fair und freundschaftlich. Es ging aber auch klar mit 3:0 Sätzen für uns aus. Im Anschluss feierten wir noch den Geburtstag von Damian bei Bierchen und Döner nach 😉 .

Zum zweiten Liga-Abend fuhren wir zu Megahertz an den Pohlandplatz. Bei einer 3-Felder-Halle, welche aber in der Mitte geteilt wird, hatten wir zu den Seiten ausreichend Platz zum Laufen. Wir konnten die größeren Freiräume, auch in der Deckenhöhe, für unser Spiel nutzen. Ebenso probierten wir verschiedene Aufstellung aus und gewannen die ersten 2 Sätze souverän. Im 3. Satz wählten wir eine schwierige Aufstellung, welche Hektik und Unsicherheit in unser Spiel brachte. Dadurch verloren wir verdient mit 10:25 Punkten. Den 4. Satz sicherten wir uns wieder und gewannen so mit 3:1 Sätzen das zweite Liga-Spiel.

So stehen wir mit 6 Punkten aktuell an der Tabellenspitze. Da nächste Spiel findet auswärts beim der Jugendmannschaft des DSV 1953 am 28.11.2018 statt.

Weitere Informationen: https://liga.graphican.de/index.php?vbs=3f749f7f468ea6c8cc6b706119887ade&news=news&

Edelmetall bei der CVJM Sachsenmeisterschaft 2018

Unser Team (Stefan, Marie, Elisabeth, Sabine, Jan, Paul und Marco),  beteiligte sich am 13.10.2018 bei der CVJM Sachsenmeisterschaft in Chemnitz. 13 Mannschaften spielten um den Pokal. Die Teams kamen aus allen Teilen von Sachsen, die weiteste Anfahrt hatte die Mannschaft aus Löbau. In vier Runden wurden die Platzierungen festgelegt. Spielmodus war, dass immer mindestens zwei Frauen auf dem Feld stehen mussten.

In der ersten Runde wurde in Gruppen gespielt (3 Dreier-Gruppen, 1 Vierer-Gruppe). Modus war im gesamten Turnier zwei Sätze bis 20 Punkte ohne 2-Punkte-Abstand, ab der 3. Runde mit Tie-Break bis 15 Punkte bei Unentschieden. Wir gaben zwar den ersten Satz des Tages ab, konnten danach aber unsere Leistung abrufen und gaben in der Gruppenphase keinen Satz mehr ab. So sicherten wir uns den Gruppensieg. Ab der zweiten Runde gab es nur noch Einzelspiele um die Positionen im Turnierbaum.

Die einzige Niederlage des Tages fuhren wir gegen den späteren Vizemeister in der 3. Runde ein. Wir unterlagen in zwei Sätzen jeweils knapp. In der letzten Runde standen noch vier Spiele um die Positionen 1-8 an. Dort erkämpften wir uns den ersten Satz mit knappen Abstand und ließen im zweiten Satz nichts mehr anbrennen. So schlossen wir das Turnier auf dem 3. Platz ab. Zur Ehrung gab es eine Urkunde und für jeden im Team eine Bronze-Medaille. Somit war das erste Turnier der Saison ein voller Erfolg.

Fair Play Cup 2017 am 16.09.2017

Am 16.09.2017 holte unser Verein, der Cottaer Fische e. V., den Fair Play Cup 2017 nach. Im Frühjahr war die Durchführung leider aufgrund von zu wenigen Teamanmeldungen nicht möglich. So versammelten sich am Samstag 5 Mannschaften in der Turnhalle des Gymnasiums Cotta zum Wettstreit.

Gespielt wurden „Jeder-gegen-Jeden“ in 2 Gewinnsätzen bis 25 Punkte, der dritte Satz entsprechend bis 15 Punkten. Wir hatten das Glück, alle vier Spiele hintereinander bestreiten zu dürfen und erst das letzte Spiel des Tages die Schiedsrichter zu stellen. Im ersten Spiel kam es zum direkten Vergleich mit unseren Vereinskollegen von den Volleyfischen. Wir erkämpften uns einen 2:0 Sieg. Anschließend gewannen wir das Spiel 2 gerade so mit 2:1 Sätzen. Glücklicherweise gönnte uns die Mittagspause etwas Zeit zur Erholung. Die anderen Spiele verliefen mit einer Niederlage (0:2) und einem abschließenden Sieg (2:0). So konnten wir am zeitigen Nachmittag mit einem 2. Platz das Turnier beenden. Nach dem Turnier spielten die noch nicht ausgepowerten Anwesenden um des Spaßes Willen noch ein bisschen.

dav

Das Team (Nicht im Bild: Julius)

nor

Unsere Urkunde

Archive
Blogkalender
April 2021
M D M D F S S
« Nov    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930